Wir können 3 Töne flöten

Mitte März 2020: Nicht jedem meiner Jüngsten war es sofort geheuer, wenn ich sie nun auf einmal von der Glasplatte her anschaute – und so hatte ich für sie in den ersten zwei Wochen kleine Videos vorbereitet, die ich ihnen schicken konnte (Buch: “Anfang auf der Sopranblockflöte 1”, Bornmann Verlag)
Es war ein guter Türöffner, denn bald verloren sie ihre Skepsis, und nun läuft es auch mit ihnen sehr gemütlich und direkt online.

Für mich war es das erste Video dieser Art, nie hätte ich gedacht, so etwas einmal zu machen. In den folgenden Wochen musste ich noch viel dazu lernen (und nehme z. B. das Tablet jetzt auch immer quer 😉
Zur Zeit arbeite ich mit den Meeting Softwares Zoom und Vectera und schätze den Einsatz von Whiteboards bei den Jüngeren und selbst eingespielten Playalongs bei den Fortgeschrittenen.
Mal sehen, welche Formate für gemeinsame Projekte sich bald noch realisieren lassen…?

Mein erster Video – Lehrversuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.