Von blinden Mäusen und Didos Lament

Mit großer Vorfreude bereite ich gerade mein Projekt fürs nächste halbe Jahr vor: Englische Musik aus vier Jahrhunderten. Mehr steht unter dem Notenblatt….

Es wird Stücke für die Jüngsten ebenso geben, wie für die erfahrenen Ensembles. Toll wäre, wenn auch Gemeinsames gelänge.
Die Auswahl ist ja riesig! Außer Purcell, Dowland, Händel, Boyce, Vaughan Williams, Beatles, Cat Stevens usw. entdeckte ich auch putzige englische Kinderlieder. Da gerade Ferien sind, habe ich die Zeit genutzt, spielbare Sätze für die Ensembles zu basteln und Liedblätter für die Kinder zu machen.
Oben ist eins davon abgedruckt (ich wollte schon immer soo gerne blinde Mäuse malen!)
Und nächste Woche geht der Praxistest dann dann los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert